Seiten

Samstag, 24. September 2016

Lenkertäschchen

Sooo schade, dass meine eigenen Kinder schon zu groß dafür sind...
Nun näh ich sie halt für den kommenden Adventsmarkt und bin gespannt ob sie ein neues Zuhause finden werden.










Die Materialien sind unterschiedlich gewählt, mal komplett aus beschichteter Baumwolle mal nur innen oder außen. Da bin ich auf die Rückmeldung der Benutzer gespannt.

Einen wunderschönen Restsamstag allen!







Freitag, 3. Juni 2016

Bäuchleintröster

Mit Biodinkel gefüllt, leisten sie gute Dienste bei Wärmebedarf jeglicher Art.






'







Mittwoch, 23. Dezember 2015

My star is born




Mit diesem wunderschönen Bild aus dem Buch: "Das Weihnachtskind" von Rose Lagercrantz
verabschiede ich mich aus diesem Jahr.
Ich wünsche allen, die noch hin und wieder auf dieser Seite landen, ein liebevolles, fröhliches Weihnachtsfest, mit allem was es für euch schön macht und ein glückliches, gesegnetes neues Jahr!









Samstag, 21. Februar 2015

Retro...

Das scheint irgendwie hängen geblieben zu sein...unter Anderem:
Die Liebe zu Frotté (-:
(Leider kann man als Erwachsene höchstens noch Bademäntel damit tragen...)

Gott sei Dank teilt mein Tochterkind diese Leidenschaft (noch) mit mir und so durfte ich ihr ein T-Shirt
aus diesem süßen Sternchenstoff nähen. Gerade fertig geworden, bin gespannt, was sie sagt!








Sonntag, 23. November 2014

Holzlaptop

Schon oft im Netz gesehen und bewundert, ein selbst gemachter "Laptop" aus Holz.
Eine schöne Anleitung findet ihr bei " Naturkinder" (findet ihr in meiner Linkliste), Caro hat die letzten Male auch wunderbare Posts zum "plastikfreien Schenken" geschrieben.

Leider sind meine Kinder für ganz vieles einfach schon zu alt, aber meinem kleinen Neffen konnte ich heute noch eine Freude damit machen.
Ich hab beim Baumarkt eine geschickte Resteplatte gefunden und dort gleich zusägen lassen 
( 30x20 cm), zuhause dann abgeschliffen und mit Tafelfarbe bemalt (3 Schichten). Nach dem Trocknen zwei Schaniere angeschraubt und eine Schnur als Bremse beim Aufklappen dran genagelt.







Samstag, 5. Juli 2014

Das Leben geht weiter


Lange nichts gehört von uns, seid ihr noch da?

Unser reales Leben ist so prall und voll und schön (manchmal auch nicht so schön), dass ich wenig dazu komme mich hier zu melden oder bei einem von euch.
Dazu kommt, dass ich immer mehr das Gefühl habe, es wiederholt sich eh alles, jeden Sommer-Monat das Gleiche: Holunderblütensirup, Erdbeer- und Kirschmarmelade, zwischendrin was Genähtes von GrimmsKrams, aber schon oft gesehenes, Terrassenbilder, Kindergeburtstage, Gartenimpressionen. Wirklich Neues kann ich euch nicht mehr bieten.
Und für das wirklich persönliche wird mir der Rahmen in dem es stattfindet "zu heiß". Vielleicht bin ich zu NSA geschädigt, oder schon zu lange online. Aber meine Scheu, mein echtes, ungenähtes Leben hier zu präsentieren, wird zunehmend größer. 
Ich geh super gern auf euren Seiten spazieren, lass mich inspirieren, merke aber auch, dass mich die Bilderflut im wahrsten Sinne überflutet, dass ich vor lauter tollen Ideen, die ich da sehe, es nicht gebacken kriege, mich auf mein kleines Projekt zu konzentrieren. Ich lass mich ablenken von all dem Schönen der Anderen, mein Moodboard quillt über, nur um am Ende fest zu stellen, dass nichts realisiert wurde.
Das macht mir keine Freude und meine Achtsamkeit, die ich meinem kreativen Tun schenken möchte, geht kaputt.

Ich verordne mir also eine PAUSE.
Für den letzten Schritt, nämlich den, das Blog völlig zu löschen, bin ich noch nicht bereit, lass ihn mir aber offen.

Ich bedanke mich für euer Vorbeischauen hier, für eure Rückmeldungen, Tipps und lieben Worte.
Ich wünsche allen alles Liebe mit euren Lieben, ganz viel Freude bei eurem Tun und schicke euch

Allerliebste Grüße <3

Eure Malaika










Unsere Jüngsten werden flügge...






Donnerstag, 5. Juni 2014

Entchen

"Christoph", "Süß" und "Sauer" sind drei kleine Laufentenbabys und bereichern seit 6 Tagen unsere Familie. Sie bescheren uns viele lustige Momente. Es ist echt eine Wonne ihnen beim Fressen, Baden und Watscheln zuzuschauen und wachsen tun sie leider enorm schnell! Ich hatte noch gar nicht richtig Zeit sie zu fotografieren. Im Augenblick erobern sie den Garten, ihre Henne immer im Schlepptau...