Seiten

Donnerstag, 28. Juli 2011

Familienbande

Schaut mal was ich in einer Zeitschrift entdeckt habe...ist das nicht wunderschön?
Ich finde ja so Familienstammbäume sehr interessant, vielleicht weil ich jetzt in ein Alter komme, in dem der unerschöpfliche Fundus an Familienwissen wegstirbt, meine Großeltern leben nicht mehr und eigentlich trägt nur noch meine Mom die vielen Geschichten und Zusammenhänge mit sich spazieren.
Schade, daß im Alltag so wenig Zeit ist, sich mal zusammen hinzusetzen und Wertvolles festzuhalten.
Ich glaube ich werde in den Ferien mal ein wenig Familienbande studieren...




















Kommentare:

  1. In der Familie ein wenig zu forschen, ist sicher superinteressant. Das untere Modell des Familien-stammbaums könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du wirklich sehr schöne "Stammbäume" entdeckt! So etwas mit Fotos schwebt mir auch immer noch vor, jedenfall soweit es eben Fotos gibt.
    Laß Dir unbedingt von Deiner Mom alles erzählen und mach Dir Notizen, es lohnt sich! Ich habe ganz viele alte Dokumente aus unseren Familien gesammelt, in Kirchenbüchern nachgelesen und mit Hilfe eines Computerprogramms einen riesigen Stammbaum für unsere Kinder erstellt - total faszinieren. Eine Linie der Familie kennen wir über 10 Generationen, weil wir nämlich zufällig in die Stadt gezogen ist, aus der dieser Teil der Familie stammt.
    Im Moment tausche ich mit einem Onkel meines Mannes alte Fotos aus, das ist im Zeitalter der Scanner und Computer zum Glück möglich.

    Viel Freude beim Entdecken der Familie und liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, das sind richtig tolle
    Ideen für Stammbäume...
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen