Seiten

Donnerstag, 8. September 2011

Schnecken mal anders

Die letzten Ferienbeschäftigungen gehen an den Start, kneten, malen, basteln...
aber so langsam wird uns klar, daß es das dann war (uups...ein Reimchen...). Die Schulfreie Zeit geht ihrem Ende entgegen und dieses Jahr freue ich mich gar nicht richtig darüber, ich könnte noch 1-2 Wochen so weiter machen, komisch...ansonsten habe ich meistens nach 4 Wochen die Vollmeise bekommen mit zwei gelangweilten Kindern daheim.
Diese Sommerferien waren aber richtig schön, was sicher auch daran lag, daß das Wetter nochmal ein Einsehen mit uns Südländern hatte. Ich habe die Mischung zwischen Unternehmungen und freier Zeit sehr genossen, der Große hat das Lesen für sich entdeckt und für die Kleine war das Steckenpferd mit das wichtigste Ferienutensil.















Kommentare:

  1. Diese *Schneckis* sind mir definitiv lieber im Garten ;))
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  2. super diese schneckis! und soooo gärtnerinnenfreundlich, die kannst du getrost freilassen! ;-)
    liebe grüsse christina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee!
    Das will ich im Kindergarten ausprobieren. Aber erstmal brauche ich unbemannte Schneckenhäuser!
    Mhm um welche Jahreszeit findet man mehr, jetzt oder im Frühling?

    AntwortenLöschen