Seiten

Montag, 24. Oktober 2011

Aufträge und Allerlei

Eigentlich müsste ich schon viel weiter sein mit meinen Vorhaben. Der Adventsmarkt rückt näher, Weihnachtsgeschenke (oh Gott ich nehme dieses Wort schon im Oktober in den Mund...) wollen genäht sein, neue Erdenbürger beschenkt werden, eigene Ideen umgesetzt werden...
Der Tag hat für mich aber nur 15 Stunden, danach bin ich im Eimer, bzw. auf dem Sofa oder im Bett. Ich bewundere die tapferen Näherinnen die ihre Projekte nachts erschaffen, leider bin ich keine Nachteule, sondern gehöre zu der Spezies "Vielschläfer".
Aber Jammern hilft nicht, jetzt heisst es die Zeit optimal zu nützen und Mut zur Lücke zu haben.





































Kommentare:

  1. Da warst du aber fleissig!

    Ja, diese blöde Angewohnheit viel zu schlafen habe ich leider auch....denk mir oft, wie toll es wäre mit weniger auszukommen...

    Herzliche Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Malaika,

    wieder wunderschoene Dinge die du da erschaffen hast. Um den Taschenstoff bin ich letzte Woche auch beim Schweden dranvorbei geschlichen und haette ihn fast gekauft. Gestern ist meine erste Wimpelkette enstanden. Hoffe, dass ich heute noch ein Foto einstellen kann.

    Ja, Zeit ist so ein Thema...... , ich koennte auch nicht genug davon haben fuer all meine Ideen. Da ich die Nacht zum Tag gemacht habe, haue ich mich noch kurz mit meinen Halsschmerzen auf mein Sofa, bevor meine Kids wieder vom Kindi abholen muss.

    Liebe Gruesse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. ...bestaune dein "Sachen und Dingelchen" immer wieder...und es sieht doch immer alles nach viel Arbeit aus...und ehrlich 15 Stunden müssen einfach reichen!!!....

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen