Seiten

Dienstag, 27. September 2011

Montag, 26. September 2011

Für kleine Leseratten

Dieses Apfelstöffchen ist einfach herzallerliebst  herbstlich und mußte unbedingt zu einem Kinderutensil vernäht werden... Also entstanden Pixibuchsammler und Windeltäschchen im Apfeldesign.














Mittwoch, 21. September 2011

Mal wieder für die Kleinen

Das wollte ich lange schon mal machen, Schnullerbänder! Leider,leider sind meine aus dem Alter raus, die hätten mir selber auch gut gefallen!!! Naja, so freuen sich andere Mütter daran und ich mich halt beim Nähen (-:

















Samstag, 17. September 2011

Mein "Lädchen"

Ich habe viel ganäht die letzte Zeit, neue Täschchen, Tatütas, Schlüsselanhänger, Pixibuchsammler, Stifterollen, Windeltäschchen, Schnullerbänder u.s.w...

Bevorratet wird der ganze Schatz nun in meinem neuen "Minilädchen"...meinem stehenden Bauchladen sozusagen. Er hat 8 Fächer und somit Platz für den gängigsten "GrimmsKrams". Ich bin ganz glücklich über das kleine Regal, weil es mein genähtes Chaos etwas bändigt...(-:































Freitag, 16. September 2011

Noch viiiiieeeeel zu tun

daher nur ein kurzer Einblick in mein Chaos...

Dienstag, 13. September 2011

Klitzeklein

Die habe ich neulich bei Da Wanda gesehen, nämlich hier und fand die sooo putzig, daß ich sie mal ausprobieren wollte. Eines baumelt seither an meinem Schlüsselbund und hektisches Suchen vor den Einkaufswagen gehört der Vergangenheit an...Ein anderes begleitet mein Patenkind in die neue Schule mit Notgroschen für Bus oder Eis...(-:  Wieder andere könnten mit Liebesbriefen oder Mutmachworten in Kleinformat bestückt werden und wichtige Menschen in unserem Leben begleiten...also Ideen gibts! Habt Ihr noch welche?

Ich näh dann mal solange Nachschub...







































Donnerstag, 8. September 2011

Schnecken mal anders

Die letzten Ferienbeschäftigungen gehen an den Start, kneten, malen, basteln...
aber so langsam wird uns klar, daß es das dann war (uups...ein Reimchen...). Die Schulfreie Zeit geht ihrem Ende entgegen und dieses Jahr freue ich mich gar nicht richtig darüber, ich könnte noch 1-2 Wochen so weiter machen, komisch...ansonsten habe ich meistens nach 4 Wochen die Vollmeise bekommen mit zwei gelangweilten Kindern daheim.
Diese Sommerferien waren aber richtig schön, was sicher auch daran lag, daß das Wetter nochmal ein Einsehen mit uns Südländern hatte. Ich habe die Mischung zwischen Unternehmungen und freier Zeit sehr genossen, der Große hat das Lesen für sich entdeckt und für die Kleine war das Steckenpferd mit das wichtigste Ferienutensil.















Montag, 5. September 2011

Unser Anbau

Fast genau vor einem Jahr begann der Holzaufbau für unseren lang ersehnten und dringend benötigten Anbau.
Er wurde an die Südseite unseres kleinen Häuschens (Baujahr 1935) gebaut, die bis dato viel grüne Wiese und Garten war. Er beherbergt nun unsere Küche und unseren Essplatz und er hat unsere Wohnqualität ins bisher Unermessliche gesteigert! Wenn ich koche, habe ich das Gefühl ich stehe  direkt im Grünen und wenn ich meinen Blick schweifen lasse, bin ich unendlich glücklich und stolz, daß wir das mit der Arbeit unserer Hände und mit viel Hilfe von guten Freunden, geschafft haben! (((-:
Nun ist in den letzten Tagen auch die dazu gehörende Terrasse fast fertig gestellt worden (der Belag fehlt noch), so daß das für mich ein Grund war, die Entstehung mal kurz zusammenzufassen...












































































































Die Fotos von dem Altbau innen zeige ich euch lieber mal noch nicht...da liegt noch viel Arbeit vor uns...
Aber der Winter ist ja lang...

Sonntag, 4. September 2011

Belohnung

Wir haben so hart geschafft die letzte Woche...boah! Fotos folgen noch, aber die Terrasse und der Rest der Holzfassade am Anbau sind fertig! O.K. der Holzbelag ist noch nicht verlegt, aber man kann sich schon vorstellen wie das Ganze demnächst aussieht. Und zur Belohnung sind die Kids kurzerhand zur Oma und wir zum Entspannen in die Therme. Ein bisschen planschen ein bisschen schwitzen, ein bisschen lesen, ein bischen ruhen und überlegen was für Gartenmöbel uns gefallen würden...Mmmmmm....Ein gelungenes letztes gemeinsames freies Wochenende!