Seiten

Montag, 31. Oktober 2011

Sooo gemütlich

Ich finde jede Jahreszeit hat ihren Charme und ich bin froh, daß ich dort leben kann, wo es diese 4 Jahreszeiten gibt. Sie geben mir Rhythmus und Struktur und ich mag die damit verbundenen Tätigkeiten, Stimmungen und Gegenstände.
Am Herbst liebe ich sowohl das "Draußen sein" in dieser wahnsinnigen Farbenpracht, als auch das "Drinnen sein" und werkeln, mit Kerzenschein, guter Musik, spannendem Hörbuch oder entspannten Gesprächen...
Am liebsten habe ich es aber, wenn ich lese, eingekuschelt in meine Decke und ich höre meinen Mann in der Küche kochen! DAS ist Entspannung pur (habe ich schon erwähnt, daß Kochen nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört...)


Donnerstag, 27. Oktober 2011

Kuschelig

warm, flauschig, bunt, rund, endlich fertig, schon getragen, bitter nötig....brrrrrrrrrrrrrrrrrr
Einen für Maja und einen für Mama :














Mittwoch, 26. Oktober 2011

Einen Perlennachmittag

schenke ich meinem Patenkind zum Geburtstag und zwar hier bei: Annette Geiger
Ihr Laden befindet sich in einem alten Fachwerkhaus und ist eine wunderbare, glitzernede, farbenfrohe Schatztruhe. Überall stehen, hängen, liegen Perlen und warten auf ihre Bestimmung, man setzt sich einfach irgendwo hin und legt los...(-:

Montag, 24. Oktober 2011

Aufträge und Allerlei

Eigentlich müsste ich schon viel weiter sein mit meinen Vorhaben. Der Adventsmarkt rückt näher, Weihnachtsgeschenke (oh Gott ich nehme dieses Wort schon im Oktober in den Mund...) wollen genäht sein, neue Erdenbürger beschenkt werden, eigene Ideen umgesetzt werden...
Der Tag hat für mich aber nur 15 Stunden, danach bin ich im Eimer, bzw. auf dem Sofa oder im Bett. Ich bewundere die tapferen Näherinnen die ihre Projekte nachts erschaffen, leider bin ich keine Nachteule, sondern gehöre zu der Spezies "Vielschläfer".
Aber Jammern hilft nicht, jetzt heisst es die Zeit optimal zu nützen und Mut zur Lücke zu haben.





































Samstag, 22. Oktober 2011

Wer jetzt kein Haus hat

Herbsttag

Herr, es ist Zeit. Der Sommer war sehr gross.

Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten, voll zu sein;

gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
dränge sie zur Vollendung hin, und jage
die letzte Süsse in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.

Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
und wird in den Alleen hin und her
unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke, 21.9.1902, Paris






















 
 
 
Ich liebe Rilke! Und der Bausatz von hier paßt irgendwie dazu. Allerdings glaube ich, daß die Mieter erst nächstes Frühjahr einziehen werden...(-:


Dienstag, 18. Oktober 2011

It´s cool man

Die "Rüstung" ist vollständig...
Fürs "Visier" gabs noch eine kleines Brillenetui. Entstanden ist das Ganze nur, weil das Mäppchen für Stifte zu klein war und Meike diese Receycling Idee hatte!
















Montag, 10. Oktober 2011

Schlüsseliges

Mal wieder kleiner GrimmsKrams, so zwischendurch...um mich vor den größeren Projekten zu drücken...
Meine Zeit rast nur so dahin, Eure auch? Zuviel im Kopf und zuwenig in den Händen...Puh


Samstag, 8. Oktober 2011

Sonntagssüß















Zwetschgenkuchen von Tim Mälzer

1,3 kg Zwetschgen
150 g flüssige Butter
350 g Mehl
4 TL Backpulver
Salz
100 g gehackte Mandeln
3 Eier
200 g Zucker
350 g Buttermilch
6 EL brauner Zucker
1/2 TL Zimt
100 g Amarettini


Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Mandeln mischen.
Eier, Buttermilch, Butter verrühren und nach und nach Mehlmischung darunter geben. Den Teig auf ein gefettetes Backblech geben und mit den Zwetschgen belegen. Zucker (braun)- Zimtgemisch drüber streuen und bei 180° (Umluft 160°), mittlere Schiene ca. 45 Minuten backen. Nach 25 Min. Backzeit die zerbröselten Amarettini drüber streuen.



Donnerstag, 6. Oktober 2011

"Der Herbst...

...ist der Frühling des Winters."








































Mittwoch, 5. Oktober 2011

Schulhof...
















...Fange spielen- Zusammenstoß- Gehirnerschütterung- Frakturen- Kinderarzt- Krankenhaus- Erbrechen- Amnesie- Ärzte-Abocath- Pupillenreaktion- Blutdruck- Erweckbarkeit- Kinderkrankenschwestern- Dynamap-Bluterguß- Beule- Kühlelemente- Kamillentee- Nierenschale- Schlafen- Sickerblutung- Taxifahrt- CT- Temperatur- Antibiotikum- HNO- Orthopädie- Augenarzt- Entwarnung- Besserung- Entlassung- Ambulanz- keine OP- Schonung- kein Sport- rohes Ei- Schutzengel- Bewahrung- DANKE!!!

Das waren unsere letzten 7 Tage