Seiten

Dienstag, 10. September 2013

4 neue Familienmitglieder

Diese vier "Wyandotten" haben sehr spontan den Weg zu uns gefunden...(-:
Manchmal fließt das Leben ja so vor einem hin, alles sauber, alles an seinem Platz, alles gut verstaut und eigentlich könnte man einfach so weiter machen...oder es (wegen Seltenheitswert) einfach genießen und so stehen lassen....aber dann hat man plötzlich so ein unruhiges Gefühl, etwas Ungestümes, Kindliches bahnt sich den Weg an die Oberfläche und man weiß, man muss etwas machen, das mit Vernunft nicht unbedingt zu erklären ist.

So ging es mir mit "Frau Huhn", "Tilda", "Athene" und "Miss Marple". Freunde suchten für die 4 Zwerghühner eine neue Bleibe, weil ihre "Herde" zu groß wurde und ZACK haben wir 4 gewußt das machen wir, da lassen wir Bedenken, Bedenken sein (kein Stall, sicheres Umfeld, mehr Arbeit, mehr Dreck...) und lassen uns ein auf ein Zusammenleben mit Huhn (Eier in großer Menge nicht garantiert).

Also haben wir in den letzten Tagen der Sommerferien eifrig einen Stall in unseren vorhandenen Schuppen gebaut, ein Törchen installiert, damit der Nachbarshund nicht jagen gehen kann, uns belesen, Rat geholt, mit den Nachbarn gesprochen und siehe da, alle um uns herum freuen sich mit und wir genießen nun ein bisschen Natürlichkeit mehr in unserer technisierten Welt, ein beruhigendes Gackern, freuen uns, daß sie den Stall angenommen haben und den Eingang alleine finden, auf der Stange sitzen und uns aus der Hand fressen.

DAS ERSTE EI WIRD EIN FEST SEIN!!!




 Suchbild...






Hab leider noch keine Fotos vom fertigen Stall, wenn die Sonne wieder scheint, hole ich das nach!


Kommentare:

  1. Oohhhh, Hühner...! Kindheitstraum! Selbst meine nicht so sehr tierbegeisterte Schwester träumt von Hühnern im Garten. So, wie wir sie als Kinder hatten. Mit "gefährlichem" Hahn. ;-)
    Hab ganz viel Freude an deine 4. Ich glaub, man kann sie sogar zähmen, mit kuscheln, streicheln etc.!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Malaika!
    :-)) Das passt zu Dir/Euch.
    Ich kenne Dich ja (noch) nicht wirklich,
    aber ich hab mir gleich gedacht:
    Das passt!
    Eure Wyandotten sehen sehr hübsch aus.
    Ich wünsche Euch ganz viel Freude mit Euren 4 neuen Familienmitgliedern ;-)
    Silke von kramwerkstatt hat auch Hühner :-)
    Meine Großeltern hatten auch welche,
    aber nun wohnen im Hühnerstall unsere Räder ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Malaika !

    Hey wie cool ist das denn? Ich liebäugele auch mit
    Hühner im Garten . Da bin ich ja echt gespannt was du so erzählst !

    Ganz liebe gruesse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Malaika,
    vier hübsche Damen hast du da, du wirst es sicher nicht bereuen.
    Du wirst keine anderen Eier mehr essen. Wenn unsere Hühner nicht legen gibt’s bei uns auch keine Eier, da die eh keiner anrührt.
    Ich will dich ja nicht erschrecken ;-) aber bei uns hat es auch mit drei Hühnern und einem Hahn angefangen. Jetzt haben wir so an die zwanzig Hühner, zwei Ziegen, zwei Hängebauchschweine, 4 Hasen und ein Katze. Und ich möchte keinen von Ihnen missen trotz Arbeit, Dreck und manchmal Ärger wenn z.B. Henriette unser Freigänger Huhn den Garten umpflügt. Also ich wünsch euch ganz viel Freude mit euren vier Mädels und geniest das erste Ei.
    Liebe Grüße vom Bodensee
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  5. oh, das ist mal ein ungewöhnlicher Familienzuwachs! Schön, dass ihr so schnell eine Bleibe für sie bauen konntet!
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Du nimmst mir das hoffentlich nicht übel?

    AntwortenLöschen