Seiten

Freitag, 29. März 2013

10,9,8,7,6,5,4,3,2,1,0

So nun ist es soweit: 
18.40 Uhr
mich gibts jetzt
40 
Jahre 
lang
!





Unglaublich!
40 waren 
früher immer 
nur die Anderen
(also die Eltern meiner Freundinnen...)
(-:

Witzig!
Ich fühl mich gar
nicht wie 
4 Jahrzehnte
(mal abgesehen von Besenreissern, dünnem Nervenkostüm, langsameren Stoffwechsel...)
(-:

Stolz!
 Herausforderungen 
angenommen,
Widrigkeiten 
überstanden zu haben
(-:

Dankbar!
für die sagenhaft
lieben Menschen die
ich an meiner Seite weiß
(-:


Freude!
über jeden neuen Tag
und 
die Gewissheit:
für 
E I N E N 
bin ich etwas ganz
besonderes
(-: 



Mittwoch, 27. März 2013

Noch ein paar schnelle...

...Nestbesetzer oder Ostergeschenke für süße Mädels (-:
(Kram haben wir ja genügend...)
















Dienstag, 19. März 2013

Fischmarkt

Zu Majas Taufe hatte ich schon mal einen genäht (klick) und nun kam ein weiterer Auftrag für ein Kommunionkind rein ("Bitte in Mädchenfarben"). Er schwimmt ihm bereits entgegen und ich hoffe er gefällt!

Also unserer ist im regen Gebrauch und trotz seines für Fische doch schon reifen Alters, fängt er noch nicht mal an zu stinken...(-:






















Montag, 18. März 2013

Samstag, 16. März 2013

Mein Klassiker

Dieser Kokoskuchen sieht sehr unscheinbar aus, hat es aber wirklich in sich!
Bei Klassenfesten oder Geburtstagen steht er eine lange Weile dezent im Hintergrund, bis die Himbeerrollen und Schokotorten vertilgt sind und dann schlägt er mit seinem ganz speziellen Geschmack, seinem fluffigen und gleichzeitig feuchten Teig zu........(mampf, krümel, schleck)....und am Ende will jeder das Rezept (-:














 

2 Eier
1 1/2 Tassen Zucker
2 Tassen Buttermilch
4 Tassen Mehl
1 Vanillezucker
1 Backpulver
1/2 Tasse Öl

Zu einem Teig verrühren und auf ein Blech geben.

1 Tasse Zucker
1 Tasse gemahlene Mandeln
1 Tasse Kokosflocken

Zusammenmischen und über den Teig verteilen.
Bei 180° C  undgefähr 20 Minuten backen.

1-2 Becher ungeschlagene Sahne auf den noch warmen Kuchen gießen.




Montag, 11. März 2013

Keep calm and carry on

Mein März hat es echt in sich! Da jagt ein Termin den nächsten, wie haben drei Familien- Geburtstage zu feiern, eine Konfirmation, einen (unseren) Hochzeitstag, eine kleine Reise vorzubereiten, Ostern zu verinnerlichen, Fortbildungen zu besuchen und e n d l i c h meine Aufträge abzuarbeiten!!!!

Da hilft nur Mut zur Lücke, kein Perfektionismus und ein Schritt nach dem anderen (-:

Die Lücke ist z. B., daß ich im Moment sehr wenig fotografiere, was hier so entsteht...
aber da hab ich den Knipser mal draufgehalten (da hat die Sonne mal ein bisschen mitgeholfen...)






Dienstag, 5. März 2013

Bunt, bunt, bunt

ein paar bunte Eulchen....vielleicht kann ich sie in Eierschalen in die Osterdeko schmuggeln (-:


Montag, 4. März 2013

Mini Gretelies

Einfach immer wieder schön! O.k. nicht die Wahnsinns Frühlingsfarben (-: aber egal!























Samstag, 2. März 2013

Mein Honorar gut angelegt

Neulich habe ich bei einem Fotoshooting helfen dürfen (-:
Ich wurde gefragt, ob ich für die Dekoration im Hintergrund sorgen könne und nachdem der liebe Stefan so überzeugt davon war, ich wäre die Richtige für den Job, hab ich das Angebot spontan angenommen. Und es hat wirklich Spaß gemacht, dem ganzen Treiben von Model, Visagistin und Fotograf zuzuschauen und zwischendrin die Bilderrahmen von rechts nach links zu schieben, oder die Dekopflanze um ein paar Zentimeter zu verrücken (-:

Lange Rede kurzer Sinn, ich hab mein Honorar gleich wieder angelegt, in diese wunderschöne "Fotobella" von Silke (klick). Von der Hand in den Mund sozusagen.

Nun bin ich also stolze Besitzerin dieser wunerschönen Fototasche! Da ich aber nicht täglich mit meiner Canon rumlaufe, mir dieses Schmuckstück aber im Moment so viel Freude macht, ist sie spontan zu meiner Handtasche umfunktioniert worden.