Seiten

Samstag, 22. April 2017

Frühlingsputz


Fenster öffnen für die Sonne der Lebensfreude,
für den frischen Winde erneuernder Kraft!
Seele erwärmen, dass der Winterfrost entweiche!
Fenster putzen für mehr Klarheit!
Alle Räume gut durchlüften,
den Mief abgestandener Urteile auslüften.

Vorgestrige Gewohnheiten voller Mottenkugelgeruch
in den frischen Morgenwind hängen!
Spinnweben des Alltagstrotts entfernen!
Teppiche und Kissen klopfen und die Staubwolken
der Selbstzufriedenheit dem Wind überlassen!

Spiegel polieren für den klaren Blick auf das Eigentliche.
Böden scheuern für neue Schritte!
Unvorteilhaftte Alltagsroutinen überprüfen,
gegebenenfalls erneuern!

Innere Maßstäbe abstauben, eventuell auffrischen!
Schränke entrümpeln,
sich von unnützen Dingen befreien.
Abgetragene und zu klein geratenen Meinungen 
zur Altkleidersammlung bringen.

Dem Alltag wieder entspannter,
weil befreiter ins Antliz schauen!
Dem Geist, dem Leben schaffenden, zujubeln.

Gerhard Heilmann



Bei meinem Frühlingsputz helfen mir seit einiger Zeit die wunderschönen, farbenfrohen Wischtücher der kleinen Manufaktur "Solvang" aus Dänemark. Schon lange drum herum geschlichen und nun bei mir eingezogen (-:











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen